Darf ich vorstellen? Oskar – mein Verstand!

Mein Verstand heißt Oskar und ist eigentlich ein ganz toller, nützlicher Kerl. Er rechnet und schreibt, organisiert und archiviert. Er ist mein überaus geschätzter Helfer! Doch aufgepasst: manchmal ist er ein echter Schisser! Auf der einen Seite ist das sehr okay, denn er weiß, wann ich es wagen kann, über die Straße zu gehen. Allerdings … [Read more…]

Ich, die Liebe meines Lebens!

Hätte ich das noch vor einigen Monaten geschrieben, wären sofort Gedanken hochgekommen, wie: „ Boah, ich bin aber selbstverliebt!“, „Was erzähle ich da?“ oder gar ein, „Darf ich das?“ In mir wäre sofort das Gefühl aufgekommen, dass ich „so etwas“ nicht sagen darf. Schließlich bin ich ja nicht der Nabel der Welt! In meiner Kindheit … [Read more…]

Wie wäre es, Gefühle mal NICHT beim Namen zu nennen?

Vorgestern habe ich zum ersten Mal erlebt, was passieren kann, wenn Gefühle ohne Bewertung gefühlt werden! Ich traf mich mit einem Freund zum Abendessen. Wir plauschten ein bisschen und er erzählte dass es eine neue Studie über Depressionen gäbe und passend dazu, ein neues Medikament. Irgendetwas ärgerte mich an dieser Aussage. Keine Ahnung, ob es … [Read more…]